Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Hochschulbüro für ChancenVielfalt der Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Hochschulbüro für ChancenVielfalt der Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Das Programm Mentoring in Wissenschaft und Wirtschaft hat die Dauer von einem Jahr. Im Oktober 2007 erfolgte eine uniinterne Ausschreibung des Programms.

In einem Auswahlverfahren in Form einer Auswertung der Bewerbungsbögen und persönlicher Gespräche wurden die Programmteilnehmerinnen bestimmt.

Das Programm startete offiziell im November 2007 mit einem Einführungsworkshop für Mentees. Dabei standen im Vordergrund das Kennenlernen aller Mentees untereinander sowie die Offenlegung und Erarbeitung von Zielsetzungen innerhalb des Programms.

Ab Dezember 2007 finden speziell für die Mentees einmal im Monat Weiterbildungsmaßnahmen mit Soft Skills Inhalten statt, die in Form von Workshops durchgeführt werden.

In den ersten Monaten des Programms, bis Ende März 2008, fand das Matching statt. Für jede Mentee wurde eine Mentorin/ein Mentor gesucht. Das Mentoringteam hat dabei auf Vorschlag der Mentees Kontakt zu möglichen Mentorinnen und Mentoren aufgenommen.

Es folgte die Auftaktveranstaltung, auf der die einzelnen Tandems gebildet und vorgestellt worden sind. Damit war die Tandembildung abgeschlossen.

In regelmäßigen Treffen soll die Mentee den Arbeitsalltag der Mentorin/des Mentors sowie ihre/seine Tätigkeitsbereiche kennenlernen. Gemeinsam planen sie eine Projektaufgabe, die von der Mentee bearbeitet bzw. gelöst werden soll und mit einer Präsentation der Ergebnisse endet. Die Fragestellung der Projektaufgabe ergibt sich aus den Studieninhalten der Mentee und hängt mit den Aufgabenbereichen der Mentorin/des Mentors zusammen.

Während der gesamten Laufzeit des Programms werden für die Mentees, die Mentorinnen und Mentoren Events organisiert, z.B. eine Welfenschlossführung oder ein Mentoring-Clubabend. Damit werden gute Gelegenheiten zum Netzwerken geschaffen.

Speziell für die Mentorinnen und Mentoren werden im Laufe des Programms Workshops angeboten.

Im Juli 2008 gibt es einen gemeinsamen Workshop, bei dem Zwischenbilanz der Tandemarbeit gezogen werden soll.

Bei der feierlichen Abschlussveranstaltung im November 2008 werden die Programmteilnehmerinnen die Ergebnisse ihrer Projektaufgaben präsentieren.

zurück