Aktuelle Meldungen
Aktionsplan Barrierefreie Leibniz Universität Hannover

Aktionsplan Barrierefreie Leibniz Universität Hannover

Am 30. Juni 2020 hat das Präsidium der Leibniz Universität den Aktionsplan ,Barrierefreie Leibniz Universität Hannover‘ verabschiedet. Der Aktionsplan wurde von der Arbeitsgruppe Barrierefreie Universität in enger Abstimmung mit den zentralen universitären Gremien, Organen, Interessenvertretungen und Einrichtungen erarbeitet.

Die Leibniz Universität Hannover (LUH), als attraktive Arbeitgeberin in der Region Hannover, setzt sich für eine chancengerechte und ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen ein. Dieser Aktionsplan Barrierefreie Leibniz Universität Hannover mit seinen Handlungsfeldern und Maßnahmen ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer barrierefreien und inklusiven Leibniz Universität bis 2031.

Der Aktionsplan beinhaltet sechs Handlungsfelder zur Förderung der Barrierefreiheit mit konkreten Maßnahmen, Zeiträumen sowie Verantwortlichkeiten für die nächsten fünf Jahre. Die Umsetzung und Verwirklichung des Aktionsplans ist eine gesamtuniversitäre Aufgabe.

Die Handlungsfelder im Überblick:

  • Handlungsfeld I: Barrierefreies Leitsystem
  • Handlungsfeld II: Barrierefreiheit in Gebäuden und Räumen
  • Handlungsfeld III: Digitale Barrierefreiheit: Websites, mobile Anwendungen, Online-Dokumente
  • Handlungsfeld IV: Barrierefreie Lehr- und Lernmaterialien
  • Handlungsfeld V: Beratung
  • Handlungsfeld VI: Barrierefreie Hochschulkultur leben und gestalten

Der Aktionsplan Barrierefreie Leibniz Universität Hannover ist wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung einer auf Vielfalt und Chancengleichheit basierenden Hochschulkultur, so wie es auch im Diversity Konzept 2025 als ein zentrales Ziel benannt wird: „Ausbau einer barrierefreien Universität“ (2018, S. 20). Barrierefreiheit bildet dabei die Grundlage zur Umsetzung von Inklusion.

Kontakt: Dr. Isabel Sievers || sievers@chancenvielfalt.uni-hannover.de