Aktuelle Meldungen
Homeschooling nach den Sommerferien

Homeschooling nach den Sommerferien

Die Leibniz Universität Hannover muss trotz aller nötiger Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pademie für 30.000 Studierende die Lehre anbieten, Prüfungen durchführen und die Forschung weiterführen.

Insbesondere Beschäftigte mit kleinen Kindern, bei denen die Regelbetreuung durch die Schule, der Unterricht und die Nachmittagsbetreuung wegfällt, die aber regelmäßig und kontinuierlich die Lehre gestalten und durchführen, sowie Prüfungen abnehmen müssen, befinden sich dabei in einem Spannungsfeld gleichzeitiger universitärer und familiärer Aufgaben.

Um insbesondere diese Beschäftigten zu unterstützen, plant der Familienservice in Kooperation mit der Philosophischen Fakultät und der Leibniz School of Education ein Homeschooling-Angebot nach den niedersächsischen Sommerferien. Das Angebot soll am 31.08.2020 beginnen.

Zielgruppe:

Das Angebot ist in erster Linie gedacht für Beschäftigte, die Lehre und Prüfungen durchführen müssen und für ihre Kinder im Grundschulalter keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.

Umfang des Angebots:

Es wird zwei Gruppen geben. Die Kinder werden an bis zu 5 Tagen in der Woche für jeweils 3 Stunden betreut, entweder am Vormittag oder am Nachmittag. Die Betreuung wird durch jeweils zwei Betreuungspersonen gewährleistet. Das Programm umfasst gemeinsames Lernen, Schulaufgabenbetreuung und die Durchführung von Lernspielen. Dabei wird ein umfassendes Hygiene-Konzept dafür sorgen, dass die Hygienevorschriften der Leibniz Universität Hannover eingehalten werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Eltern, die sich für dieses Angebot interessieren, können sich gerne schon jetzt per E-Mail beim Familienservice anmelden unter:  familienservice@uni-hannover.de

Für Ihre Anmeldung benötigen wir folgende Daten:

  • Name und Kontaktdaten der Eltern
  • Name, Geburtsdatum und Klasse des Kindes
  • Für wie viele Stunden pro Woche benötigen Sie die Betreuung?

Eltern, die vorab eine Beratung wünschen oder konkrete Fragen haben, können sich gerne telefonisch an den Familienservice wenden unter Tel.: 0511-762-5198 oder Mobil: 0171 625 4525.