Digitale Barrierefreiheit

Computertastatur, die das Symbol eines Rollstuhlfahrers enthält. Computertastatur, die das Symbol eines Rollstuhlfahrers enthält. Computertastatur, die das Symbol eines Rollstuhlfahrers enthält.
Abbildung einer Computertastatur, die das Symbol eines Rollstuhlfahrers enthält.

Der Begriff digitale Barrierefreiheit bedeutet, dass die uneingeschränkte Verfügbarkeit und Zugänglichkeit zur Informationstechnik (Internet, Dokumente und mobile Anwendungen) für alle Menschen, unabhängig ihrer etwaigen Einschränkungen oder technischen Möglichkeiten, gewährleistet wird.

Im Falle von Sehbehinderungen kann schon ein schlechter Kontrast von Schrift eine kaum zu überwindende Barriere sein. Ein Bild ohne Alternativtext sperrt viele Menschen aus, der Inhalt des Bildes bleibt unsichtbar. Formulare stellen oft eine Hürde dar, da Eingabefelder nicht korrekt bezeichnet sind und Auswahlfelder selbst durch moderne Screenreader nicht 'vorgelesen' werden.

So gibt es eine Reihe von Hürden, die bei der Erstellung von digitalen Medien von vornherein vermieden werden sollten oder im Nachhinein behoben werden sollten.