SchwerpunktbereicheFamilienservice
Pflege von Angehörigen

Pflege von Angehörigen

Junge Frau die eine ältere Frau betreut Junge Frau die eine ältere Frau betreut Junge Frau die eine ältere Frau betreut

Für die Vereinbarung von Beruf/Studium und die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger gibt es  Angebote wie alternierende Telearbeitsplätze, die Promotionsabschlussförderung und familienfreundliche Arbeits- und Gremienzeiten. Zudem bieten wir Beschäftigten und Studierenden Unterstützung mit Beratung, Coachings und Weiterbildungsveranstaltungen an.

  • Informationen zur Pflege im Tarifvertrag der Länder (TV-L)

    Neben den allgemeinen gesetzlichen Regelungen, wie z.B. dem Pflegezeitgesetz oder dem Pflegeversicherungsgesetz, gibt es auch Paragraphen im Tarifvertrag der Länder, die für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen relevant sind:

    • Teilzeit: gemäß § 11 1.1 TV-L (wenn nach ärztlichem Attest ein pflegebedürftiger Angehöriger zu betreuen ist)
    • Arbeitsbefreiung: gem. § 29 I Nr. e) cc) TV-L (bei schwerer Erkrankung einer Person, die im selben Haushalt lebt)
    • Sonderurlaub: gemäß § 28 TV-L (wichtiger Grund ist gegeben, wenn Pflegebedürftigkeit des Angehörigen durch ärztliches Attest begründet ist)

    Bei arbeitsrechtlichen Fragen, wenden sie sich an ihre Ansprechpartnerin / ihren Ansprechpartner im Personaldezernat. Ihre Ansprechperson und Zuständigkeit, finden sie auf dieser Webseite:

    Personaldezernat

  • Unterstützung in Notfällen und Ausnahmesituationen

    Die Fluxx-Notfallbetreuung unterstützt spontan und punktuell in der Fürsorge und Verantwortung für ältere oder erkrankte Angehörige bzw. Partnerinnen oder Partner, wenn Ihre tägliche Regelunterstützung unvorhergesehen entfällt. Fluxx sichert die Tagesstruktur Ihrer unterstützungsbedürftigen Angehörigen. Das umfasst:

    • Hilfe für das eigenständige Leben im Haushalt, u.a. bei alltäglichen Aufgaben
    • Begleitung außer Haus, u.a. bei Spaziergängen, Besuchen, Arztterminen oder beim Einkauf

    Beschäftigte und Studierende der Leibniz Universität Hannover können über Fluxx persönliche Beratung und Hilfe bekommen.

    Fluxxfon-Nummer: 0511 168-3210

    Weitere Informationen finden Sie auf der Fluxx-Webseite

  • Workshop: Pflege von Angehörigen

    Das Hochschulbüro für ChancenVielfalt organisiert in regelmäßigen Abständen nachfrageorientert den Workshop:

    Pflege von Angehörigen – Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

    Diese Veranstaltung soll einen Einblick in die Situation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit pflegebedürftigen Angehörigen geben. Die Referierenden geben einen Überblick über das Thema und gehen auf individuelle Fragen ein.

    Themenschwerpunkte:

    • Was bedeutet Pflegebedürftigkeit und wie funktioniert das Feststellungsverfahren?
    • Welche Leistungsansprüche bestehen aus der sozialen Pflegeversicherung?
    • Welchen Belastungen sind pflegende Angehörige ausgesetzt und welche Möglichkeiten der Entlastung gibt es?
    • Welche Freistellungsmöglichkeiten gibt es?
    • Unterstützungsangebote der Leibniz Universität Hannover


    Zielgruppe:
    Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen sowie Führungskräfte

    Leitung: 

    • Björn Klages, Dipl. Sozialwiss., Referent für den Familienservice, Hochschulbüro für ChancenVielfalt
    • Inge Schomacker, Dipl. Sozialarbeiterin (FH), Region Hannover, Senioren- und Pflegestützpunkt Calenberger Land


    Anmeldung:

    Der jeweils nächste Workshop wird über das Weiterbildungsprogramm der LUH beworben. Sollte einmal kein Termin im Weiterbildungsprogramm zu finden sein, melden Sie sich bei Interesse gerne beim Familienservice unter: Familienservice@uni-hannover.de

IHRE ANSPRECHPERSON

Björn Klages
Referent für den Familienservice
Telefon
Adresse
Wilhelm-busch-straße 4
30167 hannover
Gebäude
Raum
203
Björn Klages
Referent für den Familienservice
Adresse
Wilhelm-busch-straße 4
30167 hannover
Gebäude
Raum
203