GLEICHSTELLUNGSPLAN 2016

Mit dem Bericht zum Gleichstellungsplan 2017 legt die Leibniz Universität Hannover zum achten Mal eine Dokumentation der Besonderheiten und Erfolge der Gleichstellungsarbeit sowie der Ziele und Maßnahmen bis 2020 vor.

Der regelmäßig fortgeschriebene Bericht zum Gleichstellungsplan dokumentiert die Veränderungen, die Maßnahmen und die Erfolge in der Gleichstellungsarbeit an der Leibniz Universität Hannover. Dieser Bericht setzt sich zusammen aus der Beschreibung der allgemeinen Situation von Frauen an der Leibniz Universität Hannover ergänzt um die Daten, Statistiken und Beiträge der Fakultäten, der Zentralen Einrichtungen und der Verwaltung.

Der Frauenanteil an der Leibniz Universität Hannover liegt im wissenschaftlichen Bereich bei 32 Prozent. 23 Prozent der Professuren sind von Professorinnen besetzt, gegenüber einem Frauenanteil von 46 Prozent an den Studienabschlüssen und von 33 Prozent an den Promotionsabschlüssen. Bis 2020 wird angestrebt, den Anteil von Frauen auf 50 Prozent Studentinnen, 40 Prozent Promovendinnen und 30 Prozent Professorinnen zu erhöhen.

Bericht zum Gleichstellungsplan 2016