Geschlechtervielfalt

2022 starten wir in unsere 2-jährige Kampagne zum Thema Geschlechtervielfalt und queere Universität. Ziel der Kampagne ist es Studierende und Beschäftigte für das breite Thema zu sensibilisieren, Beratungsangebote und Netzwerke zu schaffen, der Geschlechtervielfalt in der Datenerfassung & bei Befragungen gerecht zu werden und u.a. den Prozess für die Vornamensänderung zu vereinfachen. Dazu arbeiten wir eng mit Beratungseinrichtungen der Stadt Hannover und der Psychologisch-Therapeutischen Beratung (PTB) der LUH zusammen. 

Neue Fachliteratur:

Robin Ivy Osterkamp & Friederike Wünsch (2022): Trans*Personen - Zwischen gewollter und ungewollter (Un-)Sichtbarkeit - Zwischen direkter und indirekter Diskriminierung

  • Gendergerechte inklusive Sprache

    Es gibt viele Möglichkeiten die alltägliche Kommunikation möglichst inklusiv zu gestalten. Probieren Sie einfach aus, was für Sie in welchem Kontext am besten funktioniert.

    Wir empfehlen z.B. die Nutzung von neutralen Anreden wie "Guten Tag Vorname Nachname" sowie neutrale Formulierungen wie "Studierende" oder "Teilnehmende". Sie können auch den Gender-Stern nutzen wie "Professor*innen" oder "Teilnehmer*innen". Außerdem können Sie in Ihrer E-Mail-Signatur fragen "Wie möchten Sie angesprochen werden?".

    Eine ausführliche Handreichung finden Sie hier: Handreichung für geschlechtergerechtes Formulieren von Texten an der LUH.

  • Personenstandsgesetz

    Das Gesetz zur Änderung der in das Geburtenregister einzutragenden Angaben vom 18.12.2018 ermöglicht die Eintragung „divers“ als vierten Eintrag neben "männlich", "weiblich" und "keine Angabe". Die Eintragung "divers" kann von intersexuellen Personen genutzt werden. 

  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

    Studierende und Beschäftigte sind durch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) geschützt: Sie dürfen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität nicht diskriminiert werden.

  • Beratung an der LUH

    Beschäftigte und Studierende der LUH können sich zu Fragen zur Gleichbehandlung der Geschlechter an das Hochschulbüro für ChancenVielfalt wenden: beratung@chancenvielfalt.uni-hannover.de oder 0511 762 5750

    Bei psychosozialen Problemen können sich Studierende und Beschäftigte an die Psychologisch-Therapeutische Beratungsstelle (PTB) wenden. 

  • Weitere Beratungsstellen

    Andersraum e.V.
    Der Andersraum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hannovers Nordstadt. Angetrieben von der Vision „Damit du so sein kannst wie du bist“ macht der Andersraum Antidiskriminierungs- und Empowermentarbeit mit Schwerpunkt sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität (LSBT*IQ).

    Queeres Zentrum
    Die Beratungsstelle des Andersraum hat verschiedene Beratungsangebote für schwule, lesbische, bisexuelle, trans*, inter* und queere Menschen.  

  • Unterstützende Strukturen
    • Diversity Rat: Begleitet die zentrale Gleichstellungsbeauftragte und die Referentin für Diversity Management bei der Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des Diversity Konzepts.
    • Diversity Konzept 2025: Konzept mit Entwicklungszielen, konkreten Maßnahmen, den Diversity Grundsätzen und zahlreichen Diversity-Aktivitäten der universitären Einrichtungen und des Hochschulbüros für ChancenVielfalt. 
    • Diversity Grundsätze: Grundsätze, die das Miteinander und den Umgang mit der Vielfalt der Menschen in der Leibniz Universität leiten sollen. 
    • Stammtisch Beratung: Regelmäßiger Austausch der Mitarbeitenden aus den zentralen Beratungseinrichtungen - Hochschulbüro für Internationales, Psychologisch Therapeutische Beratung, Schwerbehindertenvertretung, Beauftragte für Studierende mit Handicap, Personalentwicklung, Graduiertenakademie, Konfliktstelle, Zentrale Studienberatung
  • Webempfehlungen
    • Queer-Lexikon
      Online-Anlaufstelle für lesbische, schwule, bi+sexuelle, a_sexuelle, a_romantische, trans, nicht-binäre, inter*, polyamouröse und queere junge Menschen.
    • How to be a better LGBTIQ+ Ally
      Sammlung wichtiger und interessanter Informationen für Allys und die queere Community
    • Institut für Queer Theory
      Zentrum der Forschung, der Theoriebildung und des internationalen Austauschs im Feld der Queer Theory. Es widmet sich der Geschlechter- und Sexualitätenforschung sowie ihrer Vermittlung in Öffentlichkeit und Praxis.
    • AG trans*emanzipatorische Hochschulpolitik
      Arbeitsgemeinschaft von trans* Menschen an Hochschulen, die sich für die Verbesserung von Studien- und Arbeitsbedingungen für Trans*leute an Hochschulen einsetzen, z.B. durch Vereinfachung von Vornamensänderungen im Hochschulsystem und Abbau von Trans*diskriminierung im Hochschulalltag. 
    • Mein Name - Meine Pronomen Broschüre
      Broschüre mit Gedanken, Empfehlungen, Erfahrungsberichten von trans* Personen.
    • Intergeschlechtliche Menschen e.V. Bundesverband
      Wissen, Beratung, Selbsthilfe und Rechte für intergeschlechtlich geborene Menschen, ihre Familien und Angehörigen sowie ihr weiteres Umfeld.  
    • Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. (dgti)
      Verein für Akzeptanz von trans*-, intergeschlechtlichen- und nicht-binären (TIN*) Menschen innerhalb der Gesellschaft auf allen Ebenen

Die LUH lebt vom Engagement und der Teilhabe aller:

Meldet euch!

Wenn ihr Fragen, Kritik, Ideen oder Anregungen habt: info@chancenvielfalt.uni-hannover.de

Sportbündnis FarbenSpiel

Der Hochschulsport Hannover ist Mitglied im Hannoverschen Sportbündnis FarbenSpiel für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Kontakt

Joana Rieck Joana Rieck
Joana Rieck
Beratungsservice
Adresse
Wilhelm-Busch-Straße 4
30167 Hannover
Joana Rieck Joana Rieck
Joana Rieck
Beratungsservice
Adresse
Wilhelm-Busch-Straße 4
30167 Hannover