Diversity Management

© Thomas Verbruggen-unsplash.com

Mit dem Diversity Management fördern wir aktiv die Vielfalt an der Leibniz Universität, informieren über unterstützende Angebote und etablieren den Diskriminierungsschutz.

Mit dem Diversity Management fördern wir aktiv die Vielfalt an der Leibniz Universität, informieren über unterstützende Angebote und etablieren den Diskriminierungsschutz.

Am 31. Mai 2022 ist der diesjährige Diversity Tag
Dr. Isabel Sievers
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Wilhelm-Busch-Straße 4
30167 Hannover
Gebäude
Raum
206
Dr. Isabel Sievers
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Wilhelm-Busch-Straße 4
30167 Hannover
Gebäude
Raum
206
  • Isabel Sievers: Arbeitsschwerpunkte & Kurzvita

    ARBEITSSCHWERPUNKTE & KURZVITA

    Zur Person

    Dr. Isabel Sievers ist die Referentin für Diversity Management der Leibniz Universität Hannover sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Team Forschung an der Leibniz School of Education.

    Arbeitsschwerpunkte

    Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Bildungsprozesse in Zeiten veränderter Migrationsbewegungen, diversitätssensible und rassismuskritische Bildungsarbeit, Umgang mit Diversität in verschiedenen Bildungskontexten sowie Diversity Management.

    Kurzvita

    • SoSe 2018: Vertretung der Professur „Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Migration“ (W2) an der Universität Bielefeld
    • Seit 2016:  Referentin für Diversity Management, LUH
    • Seit 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Leibniz School of Education, LUH
    • 2012 -2015: Wissenschaftliche Koordinatorin der Arbeits- und Forschungsstelle diversitAS (Diversität – Migration – Bildung), LUH
    • 2008 - 2011: Wissenschaftliche Koordinatorin des Lehr- und Forschungsbereichs AG Interpäd
    • 2008:  Promotion zu Dr. Phil., LUH
    • 09/2000 – 08/2003: Studium der Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung, LUH
    • 09/1996 – 06/2000: Studium Lehramt Grund- und Hauptschule, Universität Lüneburg, 1. Staatsexamen
  • Publikationsverzeichnis

    Monographien

    Sievers, I.; Griese, H.; Schulte, R. (2010): Bildungserfolgreiche Transmigranten. Eine Studie über deutsch-türkische Migrationsbiographien. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel.

    Sievers, I. (2009): Individuelle Wahrnehmung, nationale Denkmuster. Einstellungen deutscher und französischer Lehrkräfte zu Heterogenität im Unterricht. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel.

    Griese, H.; Schulte, R.; Sievers, I.(2007): "Wir denken deutsch und fühlen türkisch". Sozio-kulturelle Kompetenzen Studierender mit Migrationshintergrund Türkei. Frankfurt am Main: IKO-Verlag.

    Herausgeberschaft

    Sievers, I.; Grawan, F.(Hrsg.) (2017): Fluchtmigration, gesellschaftliche Teilhabe und Bildung. Handlungsfelder und Erfahrungen. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel.

    Hauenschild, K.; Robak, S.; Sievers, I. (Hrsg.) (2013): Diversity Education. Zugänge - Perspektiven – Beispiele. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel.

    Dirim, I.; Hauenschild, K.; Lütje-Klose, B.; Löser, J.; Sievers, I. (Hrsg.) (2008): Ethnische Vielfalt und Mehrsprachigkeit an Schulen. Beispiele aus verschiedenen nationalen Kontexten. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel

    Beiträge in Sammelbänden

    Sievers, I. (2021): Gesellschaftliche Diversität und ihre Bedeutung für die Anforderungen an Arbeitnehmer_innen, In: Natarajan, Radhika (Hrsg.): Sprache – Bildung – Geschlecht. Interdisziplinäre Ansätze in Flucht- und Migrationskontexten. München, Springer VS

    Sievers, I. (2020): Von der Schwierigkeit der Anerkennung individueller Bildungsbiografien in der Migrationsgesellschaft. In: Behr, Janina; Conrad, François; Kornmesser, Stephan; Tscherning, Kristin (Hrsg.): Schnittstellen der Linguistik. Berlin, Peter Lang Verlag

    Sievers, I. (2019): Bildungszugänge und -barrieren in der Migrationsgesellschaft. Aktuelle Ansätze, Diskurse und Beobachtungen im Kontext von Neumigration, In: Natarajan, Radhika:  Sprache, Flucht, Migration: Kritische, historische und pädagogische Annäherungen. Wiesbaden: Springer VS, S. 235-252.

    Sievers, I. (2017): Geflüchtete an Hochschulen – Betrachtungen im Rahmen von Diversity Strategien. In: Sievers, Isabel; Grawan, Florian (Hrsg.) (2017): Fluchtmigration, gesellschaftliche Teilhabe und Bildung. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel, S. 110-127.

    Sievers, I.; J.Hauschild (2017): Die Arbeit mit Geflüchteten. Zwischen ehrenamtlichem Engagement und pädagogischer Professionalisierung im Bereich der Sprachlernunterstützung. In: Sievers, Isabel; Grawan, Florian (Hrsg.) (2017): Fluchtmigration, gesellschaftliche Teilhabe und Bildung. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel, S. 140-155.

    Sievers, I. (2017): Zum Umgang von pädagogischen Fachkräften mit Diversität im Bildungs- und Übergangssystem - Ein Beitrag zur Diversity Kompetenz. In: Daase, Andrea; Ohm, Udo; Mertens, Martin (Hrsg.): Interkulturelle und sprachliche Bildung im mehrsprachigen Übergangsbereich. Münster, Waxmann, S. S. 271-287.

    Sievers, I. (2017): Umgang mit Vielfalt an Hochschulen. Diversity-Strategien an deutschen Hochschulen. In: Karpova, Vasiliy; Kovaleva, Valeriy; Robak, Steffi (2017): Interkulturelle Kommunikation im globalen Bildungsraum. Hamburg, S. 99-120.

    Sievers, I. (2015): Zum Zusammenhang von Diversität, Anerkennung und veränderten Migrationsprozessen. In: Dvadcat' pervye aprel'skie jekonomicheskie chtenija. Materialy mezhdunarodnoj nauchno-prakticheskoj konferencii. Omskij filial Finansovogo universiteta pri Pravitel'stve RF; pod redakciej V.V. Karpova, A.I. Kovaleva. (2015), Izdatel'stvo: Omskij filial Finansovogo universiteta, S. 290-294.

    Sievers, I. (2013): Diversity Education: Zugänge und Spannungsfelder. In: Hauenschild, Katrin; Robak, Steffi; Sievers, Isabel (Hrsg.) (2013): Diversity Education. Zugänge - Perspektiven - Beispiele. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel, S. 15-35.

    Sievers, I. (2013): Diversity Education im Übergang von der KiTa zur Grundschule - Am Beispiel eines Modellprojektes. In: Hauenschild, Katrin; Robak, Steffi; Sievers, Isabel (Hrsg.) (2013): Diversity Education. Zugänge - Perspektiven - Beispiele. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel, S. 266-287.

    Sievers, I. (2012): Zum Umgang von Lehrkräften mit migrationsbedingter Vielfalt/ Differenz. In: Matzner, Michael (Hrsg.): Handbuch und Bildung. Weinheim: BELTZ-Verlag, S. 288-300.

    Robak, S.; Sievers, I. (2012): Relationship between Diversity, Recognition and Learning Cultures in Professional Life, In: Redakcja Naukowa; Malgorzata Olejarz: DYSKURSY 13, Uniwersytet Zielonogorski, Zielona Gora, S. 179-190.

    Sievers, I. (2011): Ein Interview mit den Forschern Dr. Isabel Sievers und Prof. Hartmut Griese, Leibniz Universität Hannover. In: Ham, M.; Kubanek, A. (Hrsg.): Fremde Heimat Deutschland - Leben zwischen Ankommen und Abschied: Migranten erzählen über deutsche Erfahrungen. Stuttgart: ibidem, S. 74-88.

    Robak, S.; Sievers, I. (2011): Zum Zusammenhang von Diversität, Anerkennung und Lernkulturen in der Arbeitswelt. In: Kooperationsstelle Hochschule und Gewerkschaften (Hrsg.): Interkulturalität in der Arbeitswelt. Über selbst gesteuertes Projektmanagement interkulturell qualifizieren, S. 54-70.

    Sievers, I. (2010): Transmigration als zukünftiger Regelfall? In: Datta, Asit (Hrsg.): Zukunft der transkulturellen Bildung - Zukunft der Migration. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel,               S. 189-204.

    Sievers, I.; Schulte, R. (2009): Von Kompetenzen und Potenzialen junger Transmigranten. In: Fischer, C.; Athemeliotis, A. (Hrsg.): Jugend - Migration - Sozialisation. Münster: Lit Verlag, S.100-114.

    Sievers, I. (2008): Frankreich: La Grande Nation und ihre Immigranten. In: Dirim, Inci u.a. (Hrsg.): Ethnische Vielfalt und Mehrsprachigkeit an Schulen. Beispiele aus verschiedenen nationalen Kontexten. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel, S. 119-128.

    Sievers, I. (2005): Eine transkulturelle Perspektive in der Migrationsforschung. In: Datta, A. (Hrsg.): Transkulturalität und Identität. Bildungsprozesse zwischen Exklusion und Inklusion. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel, S. 165-181.

    Zeitschriften-Artikel

    Sievers, I. (2019): Wandel als Bereicherung. Migrationsbedingte Diversität und ihr Einfluss auf Bildungsinstitutionen. In: Unimagazin, 3/4 2019 zum Thema “Migration – Perspektiven der Forschung“, S. 12-15.

    Sievers, I. (2018): Anforderungen an Hochschulabsolvierende in Zeiten von Diversität. In: career services papers 16, S. 9-21.

    Sievers, I. (2016): Vielfalt und Elternarbeit. Chancen und Herausforderungen im Umgang mit zunehmender Diversität. In: Die Grundschulzeitschrift, Heft 298.299, S. 10-12.

    Sievers, I. (2015): Vielfalt fördern. Die inklusive Schule. In: Uni Magazin Hannover, 3/201, S. 2-5 (zusammen mit Arndt, A.-K.; Bickes, H.; Robak, S.; Schomaker, C.; Werning, R.).

    Sievers, I. (2013): Diversität und Bildungsberatung. In: Hessische Blätter für Volksbildung 63/1, S. 44-50 (zusammen mit Clinton Enoch)

    Sievers, I. (2013): Von Diversität, Anerkennung und Transmigration. Das Beispiel bildungs-erfolgreicher Transmigrant/innen. In: Talente. Zeitschrift für Bildung, Berufsorientierung und Personalentwicklung. Berlin: Institut für Talententwicklung GmbH, S. 24-34.

    Sievers, I. (2012): Lern- und Bildungsprozesse gemeinsam gestalten - Bildungshaus Emmerthal. In: KiTa aktuell, Fachzeitschrift für Leitungen und Fachkräfte der Kindertagesbetreuung, 20 (2012) 2, S. 47-48.

    Sievers, I. (2012): Unabgeschlossene Wanderungsprozesse. Das Beispiel hochqualifizierter Transmigranten. In: Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (Hrsg.): Migration. Themenheft der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung, Hannover.

    Griese, H.; Sievers, I. (2010): Bildungs- und Berufsbiografien hochqualifizierter Transmigrant/innen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ): Anerkennung, Teilhabe, Integration, 46-47/2010, S. 22-28.

    Sievers, I. (2009): Socio-cultural abilities of Turkish University students living in Germany. In: Istanbul Universitesi Iktisat Fakultesi (Zeitschrift der Universität Istanbul) (zusam. mit Canbulat, Mehmet; Griese, Hartmut; Schulte, Rainer).