Über unsPresse
Publikationen und Veröffentlichungen

Publikationen und Veröffentlichungen

Publikationen & Veröffentlichungen die im Rahmen der Arbeit des Hochschulbüros für ChancenVielfalt entstanden sind:

  • Handreichung für geschlechtergerechtes Formulieren von Texten an der Leibniz Universität Hannover (2020)

    Diese Handreichung informiert und macht Mut, sich den Herausforderungen einer diskriminierungsfreien, achtsamen und geschlechtergerechten Sprache zu stellen. Sie ist als Orientierung zu verstehen und gibt somit keine vereinheitlichte Sprachregelung vor. 
    Autorinnen: Helga Gotzmann & das Team ChancenVielfalt 

    Hier gelangen Sie zur "Handreichung für geschlechtergerechtes Formulieren von Texten an der Leibniz Universität Hannover"
  • Motivation zur Promotion (2019)

    Die Studie Motivation zur Promotion zeigt auf der Grundlage einer Befragung von Studierenden der Fakultäten für Maschinenbau und für Elektrotechnik und Informatik, was Absolventinnen und Absolventen auf ihren Karriereweg bewegt und welche Entscheidungshilfen gebraucht werden. Autorinnen: Johanna Johannsen und Martha Herbold.

    Studie: Motivation zur Promotion (2019)
    PDF, 3 MB
  • Professorinnen entscheiden mit (2017)

    Professorinnen entscheiden mit: Professorinnen und Professoren in der Selbstverwaltung an niedersächsischen Hochschulen - Zugänge, Motivationen und Beteiligungen
    Autorinnen: Johanna Johannsen und Helga Gotzmann in Kooperation mit Eva Barlösius

    Studie: Professorinnen entscheiden mit (2017)
    PDF, 11 MB
  • Die Vielfalt der Studierenden berücksichtigen - Lehre gestalten (2016)

    Die vielfältigen Lebenslagen der Studierenden erfordern differenzierte Aufmerksamkeit.
    Der Auftrag der Hochschulen zur Herstellung von Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit, besteht darin zu prüfen, wie sich die Studierendenschaft zusammensetzt und ob Benachteiligungen bestehen. Der Einsatz von unterschiedlichen Lern- und Lehrformen spielt hier eine große Rolle. Mit wachsender Heterogenität und gesellschaftlicher Differenzierung und den Folgen des demografischen Wandels wird erwartet, dass die Zahl der klassischen Studierenden voraussichtlich zurückgehen wird. Dies bedeutet, sich um Gruppen zu bemühen, die bisher an den Hochschulen eher unterrepräsentiert sind, beispielsweise die sogenannten nicht-traditionellen Studierenden. 
    Autorin: Dr. Isabel Sievers

    Poster: Die Vielfalt der Studierenden berücksichtigen - Lehre gestalten
    PDF, 295 KB
  • Vielfalt an der Leibniz Universität Hannover (2016)

    Umfrage im Rahmen des Diversity Managements zu ausgewählten Diversitätsaspekten der CHE Quest-Studierendenbefragung 2014/2015. Autorin: Joana Rieck

    Bericht: Vielfalt an der Leibniz Universität Hannover (2016)
    PDF, 2 MB
  • Mosaik der Anerkennung (2015)

    Bericht zu Einstellungen von Studierenden der Leibniz Universität in Bezug auf Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und auf Antidiskriminierungsmaßnahmen. Die Pilotstudie evaluiert 2015 die Postkartenaktion "Verurteilst Du noch oder lebst Du schon" des Referats für Kommunikation und Marketing unter Anfangssemestern an der Leibniz Universität.
    Autor*innen: Helga Gotzmann und Mathias Bös

    Bericht: Mosaik der Anerkennung (2015)
    PDF, 1 MB
  • Offensive Gender & Diversity 2020 (2014)

    Die Leibniz Universität Hannover hat sich im Jahr 2014 zum zweiten Mal erfolgreich im Professorinnenprogramm des Bundes und der Länder beworben. In dem dafür entwickelten neuen Gleichstellungskonzept "Offensive Gender & Diversity 2020" sind folgende Schwerpunkte enthalten:

    • Einrichtung eines Tenure-Track-Programms zur Erhöhung des Anteils von Professorinnen auf insgesamt 30 Prozent
    • Initiative zur Erhöhung des Anteils von Frauen in Leitungsgremien
    • Fortschreibung, Implementierung und Weiterentwicklung des 2013 eingerichteten Diversity Managements
    Gleichstellungskonzept "Offensive Gender & Diversity" 2020 (2014)
    PDF, 1 MB
  • Gleichstellung als Qualitätskriterium in Berufungsverfahren (2011)

    Ergebnisse aus dem Bench-Marking Verbundes der niedersächsischen Hochschulen von 2011.
    Autor*innen: LNHF - Landeskonferenz Niedersächsischer Hochschulfrauenbeauftragter (LNHF): Antje Bahnik, Georg-August-Universität Göttingen; Nele Bastian, Universität Vechta; Anne Dudeck, Leuphana Universität Lüneburg; Birgit Fritzen, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover; Renate Gehrke, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften; Helga Gotzmann, Leibniz Universität Hannover; Dr. Edit Kirsch-Auwärter, Georg-August-Universität Göttingen; Maren Neuling, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

    Gleichstellung als Qualitätskriterium in Berufungsverfahren (2011)
    PDF, 5 MB

Publikationen und Veröffentlichungen zu unseren Schwerpunktthemen von Autor*innen der LUH: